OONA VALARIE 

Künstlerin Kulturaktivistin Feministin

Oona Valarie Serbest ist eine Künstlerin mit einem vielseitigen Praxisspektrum, das von bildender Kunst über Street-Art und öffentlichem Raum bis hin zu Installationen in Museen und Galerien reicht. In ihren konzeptuellen Arbeiten erforscht sie kritisch gesellschaftliche Themen wie Feminismus, die Dichotomie von Individualismus und Kollektivismus sowie systemische Unterdrückungsmechanismen. Ihre Werke zeichnen sich durch einen ausgeprägten narrativen Charakter und sehr persönliche Reflexionen aus. 

Foto: Marc Vojka

Von links: Oona Valarie Serbest, Andrea Brandstätter, Helga Schager, Veronika Merl, Christian Gratzl
Foto: Linz AG/Fotokerschi

Linz ag-kunstforum

Das LINZ AG-Kunstforum präsentiert die Ausstellung "Blickwechsel", die die Werke von fünf unterschiedlichen Künstlerinnen* in den Mittelpunkt stellt:

Ausstellungsdauer:
7. Mai bis 7. Juni 2024

Öffnungszeiten:
Mo - Do: 8:00 bis 16:00 Uhr, Fr: 8:00 - 12:00 Uhr

Ort:
LINZ AG-Kunstforum
Bauteil A, Wiener Straße 151, Linz

Presse:

SMOOCHIES

LUCHADORA

TRES AMIGAS

TOKYO

SAI KO

Das Goldene Matriarchat aus der Streichholzschachte

Foto: Otto Saxinger

DER KUSS

JUMP

Aus reiner Gegenwart -Wiltrud Hackl im Gespräch mit Oona Valarie  #2013